Die Parlamentsdienste der Bundes­versammlung haben die Gesamtprojektleitung für die Jubiläums­aktivitäten des Schweizer Parlaments in Bern inne. Diese Aktivitäten stehen unter dem Motto «1848 – eine unglaubliche Geschichte» und werden vom Bundesrat und dem von ihm als zuständig erklärten Eidgenössischen Justiz- und Polizei­departement (EJPD) unterstützt. Projekt und Finanzierung des 175. Geburtstages der Bundes­versammlung sind von der Verwaltungs­delegation der Räte genehmigt worden.

Das Patronatskomitee

Karin Keller-Sutter
Karin Keller-Sutter

Karin Keller-Sutter

Seit dem 1. Januar 2019 ist Bundesrätin Karin Keller-Sutter Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD). Die Vereinigte Bundes­versammlung wählte die diplomierte Konferenz­dolmetscherin und ehemalige Regierungsrätin am 5. Dezember 2018 in den Bundesrat. Zuvor vertrat sie den Kanton St. Gallen sieben Jahre im Ständerat, den sie im Jahr vor ihrer Wahl in die Regierung auch präsidierte.

Martin Candinas

Martin Candinas gehört dem Nationalrat seit 2011 an. Der Bündner Mitte-Politiker ist derzeit Vizepräsident der grossen Kammer. Im Jubiläumsjahr 2023 wird er den Rat präsidieren.
Martin Candinas ist Sozial­versicherungs­fachmann mit eidgenössischem Fachausweis und gehörte zwischen 2005 und 2011 dem Kantonsparlament von Graubünden an.

Martin Candinas
Martin Candinas
Brigitte Häberli-Koller
Brigitte Häberli-Koller

Brigitte Häberli-Koller

Seit 2003 gehört Brigitte Häberli-Koller dem Schweizer Parlament an: bis 2011 dem Nationalrat, seither dem Ständerat. Die Thurgauer Mitte-Politikerin ist in diesem Jahr Vizepräsidentin der kleinen Kammer, 2023 wird sie diese präsidieren. Brigitte Häberli-Koller war Mitglied einer Gemeinde­exekutive und Kantonsrätin, bevor sie in die nationale Politik wechselte.